Das ergänzende Potenzial von Hyaluronsäure bei der Regeneration von parodontalem Gewebe

Prof. Vincenzo Iorio-Siciliano

ABSTRACT

Mikroorganismen spielen eine wichtige Rolle bei der Entstehung und Progression von parodontalen und periimplantären Erkrankungen. Aus diesen Gründen gibt es ein zunehmendes Interesse an adjunktiven Therapien, die die Ergebnisse der nicht-chirurgischen mechanischen Therapie verbessern könnten. Die positiven Effekte von NaOCl in der Parodontaltherapie wurden erstmals bei der Behandlung von Gingivitis getestet und später wurde die Anwendung von NaOCl-Spülungen in Kombination mit einer nicht-chirurgischen Parodontaltherapie bei der Behandlung von Parodontitis eingesetzt. Kürzlich wurde die Anwendung von NaOCl-Gel bei der Behandlung von periimplantärer Mukositis mit vielversprechenden Ergebnissen eingesetzt.

Die Ziele des vorliegenden Webinars sind:

- Vorstellung eines nicht-chirurgischen klinischen Protokolls basierend auf der Anwendung von NaOCl zur Behandlung von Parodontitis und periimplantärer Mukositis.
- Präsentation aktueller wissenschaftlicher Erkenntnisse über den Einsatz von NaOCl in der nicht-chirurgischen Parodontalbehandlung.